+A+A+A
MENÜ

Presse


Zeitschrift Holzwerken: Bandschleifmaschine TBS500 von Hegner

Zeitschrift Holzwerken Produktvergleich TBS 500 

Bandschleifmaschine TBS 500 von Hegner Testsieger im Schleifmaschinen Test der Zeitschrift Holzwerken

Lesen Sie mehr HIER!

 



Selbst Ausprobiert: LS250 & LS300

Testbericht von SELBST AUSPROBIERT (Heft 2013/10 S.24)

SELBST AUSPROBIERT die Hegner Laubsäge im Test! So wie "Tempo" hierzulande als Synonym für Papiertaschentücher verwendet wird, gilt Hegner als die Bezeichnung für professionelle Dekupiersägen (auch Feinschnittsägen genannt). Unsere Laubsägen können Sie direkt über die Firma Hegner oder im Fachhandel bestellen!

Lesen Sie mehr HIER!



Testbericht: Exakt geschliffen - Hegner HSM 300S mit sehr gut bewertet

Testbericht von SELBST AUSPROBIERT (Heft 2012/07 S.27)

 



Feinschliff, Dekupiersäge Multicut-SE von Hegner Präszisionsmaschinen

 

 


Bericht im Magazin Segel modelflug-praxis über die Dekupiersäge Multicut-SE



Unverwüstlicher Laubsägebogen

Hegner entwickelt neue Werkzeuggeneration / Bogen aus
Vierkantstahl / Sägeblatt einspannen ohne Kraftaufwand


Villingen-Schwenningen / Nürnberg, März 2010.

Die weltweit stabilste Laubsäge hat der Präzisionsmaschinenhersteller Hegner aus Villingen-Schwenningen entwickelt. Die Neuheit wird auf der Nürnberger Messe Holz-Handwerk 2010 (24. bis 27. März, Halle 12, Stand 12.0-1000) dem Fachpublikum vorgestellt. Für den Laubsägebogen verwendet Hegner erstmals ein Vierkantstahlrohr, das in den Kurven mit Sicken (Einkerbungen) versteift ist. Das 12x12 Millimeter starke Rohr hat ein Millimeter Wandstärke und lässt sich bei normaler Kraftanwendung mit einem Belastungsdruck von 20 Kilogramm nicht verbiegen oder zusammendrücken. Das Werkzeug wiegt dennoch nur 315 Gramm. Es wird mit den Ausladungen 250 und 300 Millimeter angeboten.
„Der neue Laubsägebogen behält seine Form und Steifheit auch bei jahrelangem Gebrauch“, betont Werner Broghammer, Entwickler des neuen Laubsägebogens und geschäftsführender Gesellschafter der Hegner Präzisionsmaschinen GmbH. Herkömmliche Bögen lassen sich schon bei einer Belastung von fünf Kilogramm deutlich verbiegen und verlieren ihre Spannkraft in der Regel nach einiger Zeit. Die neue, unverwüstliche Laubsäge von Hegner eignet sich besonders für den Einsatz in Schulen. Ebenso kann sie im professionellen Handwerk, Kunsthandwerk, Spielzeug- und Modellbau und in Behindertenwerkstätten oder von Hobbybastlern verwendet werden.

Eine Neuentwicklung ist auch das feinmechanische Einspannsystem, das – nach Kenntnissen von Hegner – in der 450jährigen Geschichte der Laubsäge seinesgleichen sucht. Zwei Klemmblöcke mit Feststellschrauben halten das Sägeblatt. Eine Rändelmutter am oberen Ende des Bogens spannt das Blatt. Das Einspannen und Wechseln des Sägeblatts erledigt man ohne Kraftaufwand mit etwa fünf Handgriffen. Der Laubsägebogen muss zum Einspannen nicht mehr zusammengedrückt werde. Aufgrund der Stabilität des Werkzeugs behält das Sägeblatt immer die gleiche Spannung.

Die Enden des Sägeblatts stecken in den Sackbohrungen der Klemmblöcke, können also nicht überstehen und Verletzungen verursachen. „Wir haben einen der sichersten Laubsägebögen entwickelt“, sagt Werner Broghammer. Feststellschrauben und Rändelmutter seien einfach und gefahrlos bedienbar – im Unterschied zu den auf dem Markt noch oft verwendeten Klemmhebeln, die leicht verschleißen und zu Fingerquetschungen führen können. Die Sägeblattaufnahme ist auswechselbar. Als Zubehör bietet Hegner eine Halterung für Stiftsägeblätter an.

Das Unternehmen

Die Hegner Präzisionsmaschinen GmbH in Villingen-Schwenningen geht auf die 1938 entstandene Firma Gebrüder Hegner zurück. Dementsprechend fühlt sie sich der qualitätsorientierten Schwarzwälder Feinmechanik- und Maschinenbautradition verpflichtet. Die Gründer Ernst und Willi Hegner konstruierten und bauten Tisch- und Reihenbohrmaschinen sowie Gewindeschneidmaschinen. Es folgten Spezialmaschinen für die Metallbearbeitung. Seit 30 Jahren liegt der Schwerpunkt der Entwicklung und Fertigung auf Maschinen und Werkzeugen für die Präzisions-Holzbearbeitung. Hegner hat sich den Ruf eines weltweit führenden Herstellers von Dekupiersägen (elektrische Laubsägen) erarbeitet und erzielt mit diesen Produkten oft Spitzenplätze in den Qualitäts- und Anwendungstests von Fachzeitschriften. Außerdem hat Hegner verschiedene Schleifmaschinensysteme für den Profi-, Ausbildungs- und Hobbybedarf im Programm sowie Fräsgeräte, Drehbänke und Holzbearbeitungszentren. Das Unternehmen beschäftigt rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und befindet sich im Besitz der Unternehmerfamilie Broghammer. Die Hegner Präzisionsmaschinen GmbH rüstet international insbesondere Schulen, Ausbildungs- und Behindertenwerkstätten aus. Ebenso unterstützt Hegner Anwender wie Tischler, Schreiner, Restauratoren, Modellbauer, Spielzeug- und Möbelhersteller, Holzkünstler und Kunsthandwerk, Schnitzer, Drechsler und Bastler.



Hegner Maschine musiziert

Bericht im Schweizer Fernsehen, wo Stefan Heuss zeigt das man auch mit Hegner Maschinen Musizieren kann.

 

 

 

Giacobbo / Müller vom 14.03.2010

Bericht zu TBS 500

 

Bericht zu TBS 500
Sonderdruck aus HOB 5/08
AGT Verlag Thum GmbH, Teinacher Str. 34, 71634 Ludwigsburg.




Aktuelle Meldungen

Hegner Präzisionsmaschinen informiert:

Laubsägebogen LS 300

Laubsägebogen LS 300

Unser Laubsägebogen LS 300 steht
für lebenslange Stabilität und Sicherheit.

Zur Meldung

Multicut SE

Testsieger Multicut SE

Unsere Multicut SE liegt beim Testvergleich
der Dekupiersägen wieder auf dem Spitzenplatz.

Zur Meldung

Tellerschleifer WSM300

Tellerschleifer WSM300

Der Tellerschleifer WSM300 ist die preisgünstige
Alternative unter den Tellerschleifern.

Zur Meldung
^ Nach oben